×
Kennstdueinen Icon White Kennstdueinen Icon White

PPT / Pneumatische Pulsationsmassage

Wollte man die Pneumatische Pulsationsmassage (PPT) kurz beschreiben, könnte man einfach zusammenfassen: “Schröpfen wie die Profis!

Die PPT ist eine Therapie, die Lymphdrainage, Bindegewebsmassage und Schröpfen auf geniale Weise miteinander verbindet. Bei der Behandlung mit dem Pneumatron von der Pneumed GmbH wird das Gewebe über daran angeschlossene Saugglocken aus verschiedenen Materialien – Acrylglas, Silikon oder Echtglas – bis zu zweihundert mal in der Minute in Schwingungen versetzt.

Effekte der Pneumatischen pulsierenden Therapie (PPT):

  • Haut und Unterhaut werden gegen Muskeln und Muskelanhangsgebilde (Sehnen, Bänder) verschoben, Verklebungen einzelner Schichten werden gelöst.
  • Blut- und Lymphzirkulation werden angeregt, die Ausscheidung von Stoffwechselschlacken wird verbessert.
  • Muskeln werden entspannt und die Gewebe “aufgelockert”.
  • Die Anregung von Haut und Muskelgewebe führt zur Freisetzung von Gewebshormonen und reflektorisch zur Freisetzung von Endorphinen und Serotoninen. Diese “Glückshormone” unterdrücken wirkungsvoll das Schmerzempfinden.

Im Gegensatz zu klassischen Schröpfformen hat die PPT den Vorteil, nicht mit einem starren Vakuum zu arbeiten. Die Pulsation innerhalb des Schröpfglases – durch beständigen Wechsel von Unter- und Normdruck – senkt die mechanische Belastung und verhindert Mikrotraumen (Kapillarverletzungen).

Die PPT wird aufgrund ihrer Effektivität und guten Verträglichkeit schon länger in der Betreuung von Profisportlern eingesetzt und ist nun endlich auch für die “breite Masse” erhältlich, u.a. in unserer Praxis. Wir benutzen die Pneumatische Pulsationsmassage als Vorbereitung auf die chiropraktische Behandlung oder als Primärtherapie bei hartnäckigen Verspannungen.

Veröffentlicht: 6. November 2014